Der Herbst kommt, der Herbst kommt

Wenn ich morgens mit dem Rad fahre, merke ich schon, dass der Herbst kommt, allerdings tagsüber eher weniger, wenn die Sonne meine Knie bescheint. 

Zumindest regnet es jetzt wieder und 41 Grad Celsius werden wohl erst 2020 wieder kommen. Ich gehöre allerdings nicht zu der Kategorie Mensch, die sich solche Temperaturen wünschen, meine Wohlfühltemperatur liegt bei 25 bis 30 oder weniger. 

Für den September gibt es die ersten Herbsttermine vom Kulturbunker Mülheim, die ich momentan Stück für Stück einpflege. Da ich ja jetzt nach dem Konsum meiner monentanen Lieblingsserie "Pose" auf "Netflix" abends wieder Zeit habe, schaffe ich es neben dem Studium von Büchern, die mich -Ironiemodus an- zur Top-Bloggerin von Köln machen -Ironiemodus aus-, wieder mehr zu schreiben und Termine einzutragen. Wenn ich das gerade lese, lässt mich das doch an meinen Prioritäten zweifeln;) 

Was steht in meinem "Blogger-Leben" oder auch alltäglicher Wahnsinn genannt noch an, im Herbst habe ich zwei Kurse bei der VHS gebucht zum Thema Suchmaschinenoptimierung und generell Online-Marketing. Ob das was bringt, frage ich mich wirklich, bin aber einfach neugierig, ob man hier etwas machen kann, was jetzt nicht zu weit weg führt vom eigentlichen Inhalt des Blogs.

Am Wochenende werde ich hier in Merheim auf dem Friedhof etwas Gras schneiden. Das Ganze ist ein Projekt, das eine Merheimerin letztes Jahr angelegt hat in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Nabu, um eine Brachfläche mit alternativer Bepflanzung für Insekten und Pflanzen zu nutzen. 

Ich werde mal Fotos posten und gerne noch separat etwas darüber schreiben. 

Bis dahin eine schöne Restwoche!!!

Kommentare